Fotografien mit globalem Blick

UV-Fotografie von Franziska Arendt.

Unter dem Motto „Lokale Welten. Globale Gegenwart.“ finden zum dritten Mal die Paderborner Fototage statt. Vom 29. Mai bis zum 28. Juni werden an mehreren Standorten in Paderborn und Umgebung die Fotografien verschiedener Fotografen ausgestellt. Veranstaltet werden sie von der Paderborner Fototage e.V.

Was ist los in der Welt? Was bewegt die Menschen? Das sind einige der Fragen die die Fotografen mit ihren Bildern beantworten wollen. Bis zu 25 Berufsfotografen, sowie auch Hobbyfotografen, präsentieren ihre Kunstwerke, die unsere Mediengesellschaft in Momentaufnahmen darstellt. Ein namenswerter Teilnehmer ist der Kanadier Bryan Adams, der auf seinen Bildern britische Soldaten in Szene setzt.

Doch auch junge Talente, wie Franziska Arendt aus München, nehmen an den Fototagen teil. Ihnen bieten die Paderborner Fototage eine große Chance. „Ich freue mich jedes Mal, wenn ich meine Fotos einem größerem Publikum präsentieren darf, denn das bewirkt, dass viele Menschen auf meine Arbeit aufmerksam werden.“, erklärt Arendt. Sie beschäftigte sich mit der Weite des Weltalls. In ihrer Ausstellung „Galaxy“ stellt sie die Kleine des Menschen in einem nicht endenden Universum dar. „Als ob man in einen Sternenhimmel schauen würde oder an ferne Galaxien im Weltraum denkt.“, so beschreibt Franziska Arendt ihre Bilder, die sie mit einem speziellen UV-Licht gemacht hat.

Auch die anderen Ausstellungen, wie „Abgründe des Alltags“, „At War“ oder „Lokale Realitäten“ sollen die Sicht auf unsere Gesellschaft ändern. An insgesamt 30 verschiedenen Standorten in Paderborn sind die Ausstellungen über den rasanten Wandel unserer Gesellschaft zu bewundern. Dazu gehören beispielsweise das Café Kleidsam, die Kulturwerkstatt und die Universität Paderborn. Doch auch urbane Standorte, wie der Bauzaun am Domplatz, werden zur Bühne.

Neben den Ausstellungen gehören auch Vorträge und Workshops der Fotografen zum Programm. Das Ziel der 3. Fototage in Paderborn ist es, das Medium Fotografie in all seinen Facetten zu beleuchten und so wieder mehr ins Licht zu rücken.

Weitere Informationen zu den Paderborner Fototagen 2015 gibt es unter www.paderborner-Fototage.de oder telefonisch unter 0160/3674559.

Verena Werner, Tanja Wickenkamp und Julian Koch

Dieser Artikel ist im medienpraktischen Seminar "Trimediales Arbeiten" entstanden. Weitere Ergebnisse dieser Seminarreihe finden sich unter dem Stichwort Trimedial im Medienpool.

Suche im Journal

Artikel im Journal


Das Journal

Texte zu Produktionen der Medienpraxis oder Themen die trimedial - in Form eines journalistischen Artikels mit Pressefoto, als Hörfunk- und Fernsehbericht - aufbereitet werden, sind Hauptbestandteil des Journals.