Kühlschrank statt Tonne

Ein öffentlicher Kühlschrank für überschüssige Lebensmittel.

Lina Krafeld füllt den FAIRteiler.

Mitten in Paderborn steht der FAIRteiler. Dieser Kühlschrank wird von dem Infoladen Paderborn für alle Bürger zur Verfügung gestellt. Wer für seine Lebensmittel keine Verwendung findet, kann sie hierher bringen. Von Lebensmitteln, die im Müll gelandet wären, können andere profitieren.  Denn jeder kann sich am öffentlichen Kühlschrank bedienen.

Lina Krafeld ist Botschafterin und Hauptverantwortliche der Organisation „Foodsharing“ Paderborn. Gemeinsam mit anderen engagierten Lebensmittelrettern alias „Foodsavern“ sorgt sie dafür, dass der Kühlschrank voll bleibt und aussortierte Lebensmittel vor der Mülltonne gerettet werden.  Mit Klappboxen ausgestattet machen sie sich regelmäßig auf den Weg  zu ihren kooperierenden Anlaufstellen, wie einem kleinen türkischen Supermarkt oder dem Wochenmarkt. Die vor Ort gesammelten Lebensmittel werden anschließend im FAIRteiler bereitgestellt. Sollten keine überschüssigen Lebensmittel anfallen, seien die „Foodsaver“ auch zufrieden, so Lina Krafeld. "Unser Ziel ist es, dass nichts in der Mülltonne landen muss!“, erklärt sie.

Laut der Organisation „Foodsharing“ sind zwei Drittel der weggeschmissenen Lebensmittel vermeidbar. Lina Krafeld möchte den bewussten Umgang mit Lebensmitteln fördern und gleichzeitig auf die verschwenderische Gesellschaft aufmerksam machen. „Mir ist bewusst, dass man dagegen angehen kann und dagegen angehen muss. „Foodsharing“ ist einfach eine super Sache, sich im lokalen Raum zu vernetzen und der enormen Verschwendung entgegen zu wirken.“

Öffnungszeiten des BDP-Infoladen Paderborn (Leostr. 75; 33098 Paderborn):

Mo:   18.00 – 20.00 Uhr
Di-Fr: 16.30 – 18.30 Uhr
Email: fairteilerpaderborn@freenet.de

Kira Hummen, Niko Giortsios, Marlen Hüllbrock und Nathalie Kramer

Dieser Artikel ist im medienpraktischen Seminar "Trimediales Arbeiten" entstanden. Weitere Ergebnisse dieser Seminarreihe finden sich unter dem Stichwort Trimedial im Medienpool.

Suche im Journal

Artikel im Journal


Das Journal

Texte zu Produktionen der Medienpraxis oder Themen die trimedial - in Form eines journalistischen Artikels mit Pressefoto, als Hörfunk- und Fernsehbericht - aufbereitet werden, sind Hauptbestandteil des Journals.