Mehr als nur Golf

Im Haxterpark in Paderborn wird Inklusion großgeschrieben.

Tim Schrader erklärt Studenten den Abschlag.

Auf der Golfanlage der Bewegungs- und Begegnungsstätte Haxterpark treffen behinderte und nicht-behinderte Menschen aufeinander. Der Sportkoordinator Tim Schrader betont, dass man Bundfaltenhose, Mercedes und elitäre Rentner auf dem Golfplatz vergeblich suche: ,,Den typischen Golfer findet man hier nicht.’’ Anstatt Statusdenken und Kleiderordnung findet man weltoffene Sportler jeden Alters, mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen. Golf ist für behinderte Menschen attraktiv, da nicht die körperliche Athletik im Vordergrund steht. Die Sportler bestimmen selbst über den Schwierigkeitsgerad ihres Spiels. Angepasste Übungen ermöglichen individuelle Herausforderungen, wodurch die Motivation der Spieler hoch ist. Um den Spaßfaktor zu erhöhen, wird auf der Anlage auch in der Gruppe gegolft.

Besonderes Equipment, wie der Paragolfer, ermöglicht Querschnittsgelähmten das Golfspielen und sogar blinde Sportler können mit Hilfe einer geübten Begleitperson golfen. Die Spieler stellen ihr Talent bei Turnieren unter Beweis. Tim Schrader arbeitet im Rahmen des Projekts Abschlagschule mit Inklusionsschulen zusammen, damit Kinder mit Einschränkungen das Golfspielen für sich entdecken können.

Neben Golf kann man Bogenschießen und Boule spielen und nach dem Sport bietet die Gaststätte einen Treffpunkt zum Austausch. In allen Angeboten des Haxterparks findet man das Prinzip der Inklusion: In den Anlagen sind zudem einige behinderte Menschen angestellt, die unter Anleitung von Willi Tevis den 58 Hektar großen Golfplatz pflegen.

Der Haxterpark & die Golfakadmie hat von April bis Oktober folgende Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9 – 20 Uhr.

Lena Krause, Caroline Harbig, Julia Peter und Caroline Horning

Suche im Journal

Artikel im Journal


Das Journal

Texte zu Produktionen der Medienpraxis oder Themen die trimedial - in Form eines journalistischen Artikels mit Pressefoto, als Hörfunk- und Fernsehbericht - aufbereitet werden, sind Hauptbestandteil des Journals.