Begegnungen der dritten Art

Ein mit Fliesen ausgekleideter Raum. Ich befinde mich mitten in diesem Raum und aus einer Schweinemaske starren mich kalte Augen an. Auf meine Frage, was das denn soll, entgegnet man mir: „Das ist unser Nachbar.“

Hendrik Hänel bei der Arbeit.

Schon verwunderlich, wen man auf dem alljährlichen AStA-Sommerfestival 2010 so alles trifft. Vor allem, wenn die eigene Tätigkeit darin besteht als Interviewer die Bands der Radical Audio Pool-Bühne zu befragen.

Das AStA-Sommerfestival der Uni Paderborn ist mit ca. 10.000 Besuchern eines der größten von Studenten mitorganisierten Universitätsfestivals Deutschlands. Genau der richtige Ort für die Bühne des Radical Audio Pool. Auf ihr präsentieren sich junge aufstrebende Bands, die am Beginn ihrer Karriere stehen. So auch die Hip-Hop Kombo JT & The Fonky Monkeys, welche mir ihren als Schwein maskierten „Nachbarn“ vorstellen. Noch völlig durchnässt von ihrem Auftritt müssen sie mit mir und drei Kameramännern in einer Toilette ausharren.


Wie bin ich bloß hierher geraten?

Seit 2006 studiere ich an der Uni Paderborn Medienwissenschaften. Neben den stark theoretischen Seminaren gibt es auch medienpraktische Projekte. Innerhalb dieser Projekte kann man sich auf vielseitige Weise einbringen, so z. B. bei der Online-Musikplattform Radical Audio Pool. Vom Moderator einer eigenen Radiosendung bis zum Techniker, vom Bühnenarbeiter zum Redakteur ist jede Stelle erprobbar.

Auf dem Sommerfestival bin ich diesmal der Redakteur und für die Bandinterviews zuständig. Als Kollegen hat man mir drei Kameramänner zugeteilt. Diese sollen die Auftritte der Bands und das anschließende Interview filmen. Später werden aus diesen Aufnahmen kleine Videoclips zur Verbreitung im Internet produziert. Neben JT & The Fonky Monkeys müssen mir an diesem Tag noch sechs weitere Bands, unter anderem David Beisel & Band, Flo Walzer und Jolanda Hunter & the Freedom Fries, Rede und Antwort stehen.

Warum auf einer Toilette? Weil es der einzige Raum auf dem Sommerfestival ist, der durch seine unmittelbare Lage zur Bühne und durch seine abgeschirmte Akustik überzeugen konnte. So sieht eben Praxis aus...

Hendrik Hänel

Das Interview und der Auftritt mit JT & the Fonky Monkeys (inklusive Schwein).

Suche im Journal

Artikel im Journal


Das Journal

Texte zu Produktionen der Medienpraxis oder Themen die trimedial - in Form eines journalistischen Artikels mit Pressefoto, als Hörfunk- und Fernsehbericht - aufbereitet werden, sind Hauptbestandteil des Journals.